74. Jahrestagung der Deutschen Geophysikalischen Gesellschaft

(von Ramona)

Vom 10. bis 13. März fand in Karlsruhe die 74. Jahrestagung der Deutschen Geophysikalischen Gesellschaft (DGG) statt. Am Abend des 9. März fand der Begrüßungsabend im Hoepfner Schalander statt. Dort wurden die Konferenzunterlagen ausgegeben und man konnte ungezwungen einige Kontakte knüpfen oder bekannte Gesichter wiedertreffen. Bei Speiß und Trank wurden die Konferenzunterlagen inspiziert und sich die Sessions für die nächsten Tage ausgesucht.
Am Montagmorgen begannen um 10.30 Uhr die ersten Vorträge. In der Archäogeophysik wurden sich Anregungen für das zukünftige Field Camp in Russland geholt. Um 14 Uhr begannen die offizielle Eröffnungsveranstaltung und die Eröffnung der Firmenaustellung. Der Abend im Z10 war für Studenten vorgesehen und man konnte bei kühlen Getränken und Tanz sich amüsieren.
Der Social Event war der Gesellschaftsabend am Dienstag im ZKM. Nach einem guten Büfett könnte man das 3D-Museum besichtigen und allerhand Exponate ausprobieren. Dienstag bis Donnerstag begannen die Vorträge um 9 Uhr morgens. Wasja Bloch (FU) war schon am Dienstag mit seinem Vortrag dran. Am Mittwoch folgten dann Julio Galindo Guerreros (SGS) und Antonia Oelke (FU). Am Donnerstag war Jonas Folesky (FU) als vorletzter mit seinem Vortrag dran. Dienstag- und Mittwochnachmittag waren die Poster-Präsentationen.

Für die SGS präsentierte Ramona Niemann mit Unterstützung von Martin Prasche das Poster “Inspiring Change – Studenten organisieren die IGSC 2013“ über die im Jahr 2013 erfolgreich stattgefundene IGSC. Das Interesse war so groß, dass es zu einem Beitrag in den DGG Mitteilungen (“Rote Blätter“) führte und alle Hand-outs weggingen. Die Abschlussveranstaltung begann Donnerstag um 13.30 Uhr, bei ihr wurden sämtliche Auszeichnungen wie Best Poster oder Best Präsentation verliehen, leider war keiner unserer Leute darunter.

Damit endete auch eine recht erfolgreiche 74. Jahrestagung der Deutschen Geophysikalischen Gesellschaft.



describing text for image one